Skip to main content

E-Scooter Versicherung umschreiben, wechseln oder kündigen

Schon Cicero sagte: „Pacta sunt servanda“ – auf deutsch: „Verträge sind einzuhalten“. Dies gilt auch beim Thema E-Scooter Versicherung. Wurde eine solche einmal abgeschlossen, gilt sie immer bis zum 01. März. Ein vorzeitiger Wechsel zu einem anderen Anbieter oder eine vollständige Kündigung ist nicht möglich. Wer die E-Scooter Versicherung kündigen möchte, muss sich stets bis zu diesem Termin gedulden. Wichtig ist zudem, sich über die Kündigungsformalitäten zu informieren. Teilweise laufen die E-Scooter Versicherungen automatisch nach einem Jahr aus. In einigen Fällen ist aber auch eine separate Kündigung nötig. Wer hier nicht genau aufpasst, bleibt unter Umständen länger bei seiner Versicherung als ihm lieb ist.

 

 

Wer erstmals eine E-Scooter Versicherung abschließt, kann aber beruhigt sein. Das Versicherungsjahr reicht zwar immer von März bis März. Wer sein Elektrokleinfahrzeug allerdings erst im August anmeldet, muss dennoch nicht den vollen Jahresbeitrag zahlen. Stattdessen sind die Preise gestaffelt, je nach dem wann ein Vertrag abgeschlossen wird. Aber Achtung: Auch wenn die E-Scooter Versicherung erst später im Jahr abgeschlossen wird, endet sie dennoch am 01. März und muss dann gegebenenfalls verlängert werden. Wer dies vergisst, riskiert im Falle eines Unfalls auf hohen Kosten sitzen zu bleiben. Außerdem können bei einer Kontrolle empfindliche Geldstrafen verhängt werden.